Kaviar Dominanz

Kaviar Dominas benutzen ihre KV-Sklaven

Herrin Bastienne ist eine erfahrene Kaviarherrin und wird dein Sklavenhirn reprogrammieren, so dass du nicht nur ihre Scheisse frisst, sondern es auch noch geil findest! Sie zieht direkt vor deiner Nase das Höschen runter und drückt einen netten Haufen aus ihrem sexy Hintern - direkt vor dein Gesicht! Und jetzt wirst du anfangen, deinen Schwanz zu wichsen während du zuerst an ihrer Scheisse riechst und dann anfängst sie zu fressen! Und kommen darfst du erst, wenn alles brav aufgefressen wurde!


Herrin Bianc legt sich auf den Stuhl und befiehlt ihrem Toilettensklaven sich vor sie auf den Boden zu setzen - mit seinem Mund direkt vor ihrem Arschloch! Dann scheisst sie ihm direkt in den weit geöffneten Mund und ein dünner Strahl Scheisse landet direkt in seinem Mund - natürlich muss er alles schlucken und danach noch alles auflecken, was daneben gegangen ist!


Herrin Allie wird eine besondere Überraschung für ihren Sklaven vorbereiten. Sie fängt ihre Scheisse auf und formt sie zu kleinen Pralinen. Diese speziellen Kaviarpralinen setzt sie ihrem Sklaven dann vor und zwingt ihn sie vor ihren Augen zu essen. Sie muss selber beim Geruch und Anblick fast kotzen - aber für die Sklavensau gibt es keine Gnade!


Ronja und Ines haben diese beiden Spanner entdeckt, als sie sich im Wald erleichtern wollten - jetzt werden die beiden bestraft - und als Lebendklo benutzt! Sie müssen sich in den Dreck legen und die beiden Herrinnen pissen und scheissen ihnen gnadenlos ins Maul - und natürlich müssen sie die Kackwürste auch kauen und schlucken!


Lady Yuna beglückt den Sklaven mit einer Facesitting Session und lässt sich ihre Muschi und ihr Arschloch lecken - doch sie hat noch etwas anderes vor! Plötzlich befiehlt sie dem Sklaven seinen Mund zu öffnen und scheisst ihm dann ohne Vorwarnung direkt in den Mund! Mit der Peitsche zwingt sie ihn alles brav zu schlucken und dabei zu masturbieren - sie will ihn darauf konditionieren, dass er gerne ihre Scheisse frisst!


Die chinesischen Herrinnen Rin und Yan werden ihren Sklaven heute extrem erniedrigen! Er wird den beiden Schönheiten als menschliche Toilette dienen! Nacheinander scheissen ihm beide ins weit geöffnete Maul und als er nicht schnell genug schluckt verreiben sie ihre Kacke auch noch in seinem Gesicht!


Herrin Lila muss natürlich dafür sorgen, dass ihre Sklaven nicht verhungern - und als besonders nahrhaftes Frühstück bekommen sie den Kaviar der Herrin! Sie scheisst auf einen Teller und befiehlt dem Sklaven dann ihren weichen Kaviar direkt vom Teller zu essen. Die dankbare Sklavensau gibt sich natürlich Mühe und frisst den ganzen Teller leer!


Herrin Christina benutzt diesen Loser nicht nur zu ihrer allgemeinen Belustigung, sondern auch als lebende Toilette! Sie befiehlt ihm sich vor die Couch zu legen und zuerst ihre Füße zu lecken - dann zieht sie ihr Höschen aus, streckt ihren geilen Po über die Kante und scheisst ihm direkt in seinen Mund! Natürlich muss er den ganzen Kaviar schlucken und Christina schiebt ihm die Scheisse mit einem Löffel noch tiefer in den Hals!


Mistress Anna will ihr Lebendklo benutzen und scheißt ihm eine dicke Wurst direkt in den Hals - die der wohltrainierte Toilettensklave brav auffrisst! Seine Herrin unterstützt ihn dabei, in dem sie ihre Scheiße mit dem Fuß noch tiefer in seinen Mund stopft. Als großes Finale möchte sie dann seine Zunge noch als lebendes Klopapier an ihrem geilen Arschloch spüren und er muss sie restlos sauberlecken!


Mistress Gaia hat den Sklaven in ihrem durchsichtigen Toilettenstuhl fixiert und setzt sich nun darauf. Sie pisst und scheißt der Sklavensau in den geöffneten Mund und zwingt ihn alles herunter zu schlucken. Unter der strengen Beobachtung seiner Herrin gibt der junge Sklave sein bestes - doch Mistress Gaia will seine Erniedrigung noch steigern. Während sein Mund voller Scheiße ist, muss er sich einen runterholen - er soll auf den Geschmack ihrer Scheiße kommen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive