Kaviar Dominanz

Kaviar Dominas benutzen ihre KV-Sklaven

Weil der süchtige Toilettensklave so gierig auf den göttlichen Kaviar ist, bekommt er ihn direkt in sein Maul geschissen. Seine Sucht und seine Gier lassen seinen Pimmel sehr hart werden und er will masturbieren, während er den Kaviar der BBW frisst. Natürlich darf er nicht einfach so wichsen, er bekommt eine Wichsanweisung, wo die Queen den Orgasmus bestimmt. Nach seiner Fütterung darf der Loser noch den köstlichen Natursekt kosten und anschließend den prallen Arsch der Queen mit seiner Zunge reinigen.


Hier kann man Zeuge werden, wie die Scat Queen einen Toilettensklaven ausbildet. Damit er den köstlichen Kaviar und den goldenen Natursekt zu schätzen weiß, wird er damit überall eingeschmiert. Auch sein Loserpimmel wird mit Kacke überzogen und gewichst. Da ihm der Kaviar gut schmeckt, darf er sich unter die Queen legen und ihn direkt in sein Losermaul bekommen. Den Urin und den Speichel schmatzt er auch mit Genuss. Das Sklaventraining hat sich gelohnt und der Loser wird nun für immer der Scat Queen dienen.


Süchtig und gierig schluckt der kleine Toilettensklave die lange Wurst der heißen Scat-Mistress. Weil er so gehorsam ist, bekommt der kleine Sklave eine geile Wichsanweisung und darf seinen mickrigen kleinen Pimmel wichsen. Heute darf er sogar einen Orgasmus haben und anschließend den heißen Arsch seiner Mistress sauber lecken. Das Sklaventraining war sehr erfolgreich, denn der Loser liebt den göttlichen Kaviar. Dennoch wird die Mistress den Scheißefresser weiter demütigen und dominieren, damit er auch weiterhin so gehorsam und nützlich ist.


Auf ihrem Toilettenstuhl hat es sich die BBW gemütlich gemacht und ihr süchtiger Toilettensklave liegt schon bereit, um den göttlichen Kaviar zu empfangen. Mit ihren sexy Nylonfüßen gibt sie zusätzlich eine CBT und peitscht den kleinen Pimmel, wenn er zu prall wird. Natürlich bekommt er auch etwas Natursekt, damit er besser schlucken kann. Es ist so leicht, Toilettensklaven zu dominieren und zu erniedrigen. Nach dem Sklaventraining sind die Loser sehr süchtig nach dem Kaviar und nach Natursekt, was die Goddess natürlich ausnutzt.


Das Toilettenmaul wird heute wieder prall mit köstlichem Kaviar gefüllt, was der Toilettensklave auch schön schlucken muss. Er ist die menschliche Toilette von der Mistress und muss genau darauf achten, dass er nichts verschmutzt. Den Kaviar direkt zu empfangen ist eine große Ehre, die man sich erst verdienen muss. Wenn Toilettensklaven zu gierig werden, dann werden sie natürlich bestraft. Doch dieser Toilettensklave ist sehr gehorsam und sehr süchtig nach KV.


Den Natursekt direkt ins Gesicht und in das Maul gepisst zu bekommen war schon immer ein Highlight für den Loser, doch heute bekommt er noch köstlichen Kaviar dazu und kann sein Glück kaum fassen. Das kleine Dickerchen ist die menschliche Toilette für seine Mistress. Die Mistress hat seinen Verstand gefickt und spielt mit seiner Geilheit. Der Toilettensklave verehrt seine Mistress so sehr, dass er alles schluckt, was sie ihm serviert.


Niemals darf man eine Goddess verärgern, denn die Strafen werden sehr individuell sein. Du bist zu gierig, deshalb bekommst du eine Erziehung als Toilettensklave. In Zukunft wirst du die menschliche Toilette für die Goddess sein. Sieh genau hin, so wird es für dich aussehen, wenn sie dich missbraucht und benutzt. Doch du wirst es lieben, deshalb musst du zuerst die Goddess anbetteln, ihre Scheiße und Pisse genießen zu dürfen.


Weil der menschliche Hocker zu wackelig ist, bekommt er heftige Schläge und Tritte. Er muss die BBW halten, doch er ist zu schwach, deshalb tunkt die Goddess sein Gesicht in die Toilette, um ihm sein Abendessen zu servieren. Damit er es besser schlucken kann, ist es mit Pisse aufgeweicht. Vielleicht wird er wieder stärker und kann das Gewicht der Goddess besser tragen. Wenn nicht, dann wird er eben eine menschliche Toilette.


Da die menschliche Toilette nicht genug von Kaviar und Natursekt bekommen kann, hat sich die Goddess Verstärkung eingeladen. Sie verleiht ihren Toilettensklaven, damit auch ihre Freundin in den Genuss kommt, ihn zu benutzen und zu missbrauchen. Mit dem Spezialstuhl hat er keine andere Wahl, als alles zu schlucken wie ein Abfluss. Der Toilettensklave genießt die doppelte weibliche Domination, somit bekommt er viel köstliche Scheiße und Pisse von zwei fantastischen Göttinnen.


Alles fängt sehr harmlos an, wie etwa mit einem Trampling oder einer Nylonstrumpfverehrung. Doch die perverse Mistress kann auch sehr sadistisch sein und dich zu ihrer menschlichen Toilette umerziehen. Köstlichkeiten wie Kaviar oder Natursekt warten dann auf dich. Um dich Toilettensklave zu demütigen, können andere dabei zusehen und dich auslachen, wenn du die kostbaren Köstlichkeiten wie Scheiße und Pisse genießt. Dass die Mistress mit deiner Geilheit und deinem Verstand spielt, versteht sich von selbst.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive