Kaviar Dominanz

Kaviar Dominas benutzen ihre KV-Sklaven

Einem Sklaven muss man immer wieder zeigen, wer hier das Sagen hat! Sonst kommt er womöglich noch auf dumme Gedanken! Und ich habe mir dafür eine sehr gute Taktik ausgedacht! Und zwar bringe ich ihn immer wieder in direktem Kontakt mit meiner Scheiße! So erinnert er sich an seine Bestimmung und kommt gar nicht erst in Versuchung Widerworte zu geben! Seinen Willen mit meiner Scheiße zu brechen ist wirklich eine gute Methode! Ihr solltet es auch mal ausprobieren...!


Heute bin ich gemeinsam mit Lady Sandy zu Besuch bei Verwandten. Natürlich haben wir direkt unseren Toilettensklaven mitgenommen - man weiß ja nie! Als erstes lege ich los und benutzen den Mund des Sklaven. Ich pisse ihm erst richtig schön in sein Maul, damit er einen Vorgeschmack auf das hat, was sonst noch so kommen wird... bis ich dann dazu übergehe, ihm auch noch eine heiße Wurst aus meinem geilen Arschloch zu pressen! Im zweiten Teil könnt ihr auch noch Lady dabei beobachten, wie sie ihr dringendes Geschäft erledigt...!


Messalina lässt es sich heute mal so richtig gut gehen. Sie liegt nackt auf ihrem Bett und vertreibt sich die Zeit mit Lesen und anderen Dingen - bloß nicht zu viel Bewegung! Doch nach einiger Zeit bleibt es nicht aus, dass sie auch mal scheißen muss. Wie gut dass ihr Toilettendiener immer in der Nähe ist, denn so muss sie sich auch dafür nicht allzu viel bewegen! Sie pisst und scheißt ihm einfach direkt in sein Maul! Und wie es sich für einen guten Diener gehört saugt er natürlich alles brav auf...!


Chrystal hat ihre Freundinnen und einen Sklaven zum Essen eingeladen. Doch für alle Beteiligten verlief die Einladung wohl etwas anderes als angenommen. Die Mädels haben ordentlich zugelangt - doch der Sklave sollte erstmal nichts zu essen bekommen - denn er wird später noch mehr als genug zu futtern haben...! Denn eine nach der anderen darf mal auf ihn scheißen! Damit er sich nicht wehren kann haben sie den Sklaven an die Treppe gebunden. Und dann geht die Scheißerei auch schon los...! In diesem Teil ist die geile Gabi dran!


Wir sind mit unserem Toilettensklaven ausgegangen und haben nach zufälligen Frauen Ausschau gehalten, die gerne mal auf ihn kacken möchten! Nachdem 6 Frauen abgelehnt haben, haben wir aber schließlich eine Afrikanerin mit einem breiten Hintern gefunden, die das Angebot gerne annehmen wollte! Sie ist mit ihm nach Hause gegangen und hat ihm einen Haufen auf sein Gesicht geschissen, der größer war als er essen konnte. Aber lieber zu viel Nahrung als zu wenig, oder...!?


In der letzten Nacht waren die Mädels richtig schön essen - natürlich auf Kosten des Sklaven! Sie sind in ein Luxus-Restaurant gegangen und haben sich nur das teuerste Essen bestellt. Es war auch sehr viel Exotisches mit dabei, ebenso wie ein üppiges Dessert! Im Anschluss sind sie sogar noch in die Disco gegangen. Die drei Mädels haben viel gelacht und getanzt - es war eine geile Nacht! Und es ist viel Alkohol geflossen... Am nächsten morgen muss das ganze Zeug aber natürlich auch wieder raus...! Das erste Mädel hatte Durchfall und bedeckt damit das Gesicht des Sklaven. Es war so viel, dass er ein wenig davon wegwischen durfte, da er sonst erstickt wäre! Doch auch die Ladung der anderen beiden Mädels ist gewaltig und hat es in sich...!


Ein unglaublich extremer Clip! Hier habe ich keine Mühe gescheut! Ich habe mir extra eine durchsichtige Plexiglas Toilette besorgt, damit man die ganze Scheißerei gut beobachten kann! Ich sitze also auf meiner Plexiglas Toilette - der Sklave natürlich direkt darunter, mit geöffnetem Mund - und kacke ihm eine geile Ladung direkt in sein Maul! Doch nachdem ich fertig bin hört die Erniedrigung noch nicht auf, sondern geht erst richtig los! Ich nehme noch ein wenig Cellophanpapier, wickel den Kopf meines Slaven ein - natürlich weiterhin mit der Scheiße in seinem Mund - und stecke ihn dann in einen Käfig, bis ich wieder Lust habe ihn heraus zu lassen...!


Oh man, war das wieder ein Spaß! Zumindest für uns - der Sklave wird das vermutlich anders gesehen haben... Doch wen interessiert das schon...!? Wir haben dem Sklaven schön auf sein Gesicht geschissen! Der Haufen war so groß, dass man kaum noch das Gesicht des Losers erkennen konnte! Er ist so erbärmlich anzusehen! Doch genau so gehört es sich für einen guten Toilettensklaven! Scheiße fressen und immer für die Herrin da sein!


Wer seine Mission nicht vernünftig ausführt muss mit den Konsequenzen rechnen! Miss Jane sitzt auf dem Kopf des Sklaven während Ich seinen abgeschnürten Schwanz mit einem Harnröhrenvibrator foltere. Doch da hört die Bestrafung natürlich noch lange nicht auf - er muss auch als menschliche Toilette für unsere Pisse und Kacke herhalten! Er bekommt eine schön große Portion Scheiße direkt in sein Maul! Ich bin mir sicher, mit ein wenig mehr Übung wird auch dieser Sklave vernünftig arbeiten können...!


Messalina hat heute einmal ihr enges, gestreiftes Kleid angezogen. Darin sieht sie unglaublich sexy aus! Doch an ihren Anblick wird sich der Sklave nicht erfreuen können. Denn der liegt bereits unter dem Toilettensitz und muss gleich seine Aufgabe erledigen: Das Aufsaugen sämtlicher Fäkalien von seiner Herrin! Diese nimmt auch umgehend Platz und presst alles raus, was in ihrem Darm ist. Und nur wenige Augenblicke später befindet sich die ganze Scheiße auch schon im Rachen des Sklaven...!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive